Tarifrunde Textil Ost – Das Ergebnis steht!

veröffentlicht am 25. April 2017

Heute fand in Zwickau die zweite Verhandlungsrunde der ostdeutschen Textilindustrie zwischen IG Metall und dem Arbeitgeberverband vti statt. Nach mehr als neunstündiger Verhandlung steht ein Verhandlungsergebnis fest. Neben den Fragen zum Entgelt und Urlaubsgeld konnten auch die Altersteilzeit und die Übernahme der Ausgebildeten geregelt werden.

Zu dem Verhandlungsergebnis erklärt Franziska Wolf, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall Zwickau im Nachgang der Verhandlungen: „Mit dem Abschluss des Tarifvertrags zur Altersteilzeit ist eine unserer Hauptforderungen dieser Tarifrunde erfüllt. Für die Kolleginnen und Kollegen ist damit wieder die Möglichkeit geschaffen, früher und gesund aus dem Erwerbsleben auszusteigen. Besonders freuen wir uns über die Entgelterhöhungen, da diese über dem Ergebnis der westdeutschen Textilindustrie liegen. Damit ist ein erster Schritt zur Angleichung der Arbeitsbedingungen zwischen Ost und West erreicht. In den kommenden Monaten werden wir den Arbeitgeberverband auch zur Verkürzung der Arbeitszeit in die Pflicht nehmen. Im Namen der Tarifkommission bedanken wir uns bei allen Kolleginnen und Kollegen, die sich aktiv in die Tarifrunde eingebracht haben.“

 

zurück zu den Meldungen