IG Metall Zwickau
https://igm-zwickau.de/aktuelles/meldung/angleichung-volkswagen-bildungsinstitut-fuehrt-35-stunden-woche-ein/
23.05.2022, 01:05 Uhr

AUS DEN BETRIEBEN

Angleichung: Volkswagen Bildungsinstitut führt 35-Stunden-Woche ein

  • 27.09.2021
  • Aktuelles

Angleichung war das Schlagwort für den Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen in der Tarifrunde Metall und Elektro 2021. Mehr als 30 Jahre nach der Wende geht mit dem Zwickauer Fahrzeugwerk von Volkswagen ein großer Betrieb der Region in Sachen Arbeitszeit vorneweg. Zulieferer wie SAS oder MAHLE ziehen nach und nun auch das Volkswagen Bildungsinstitut.

Betriebsratsvorsitzender Uwe Feig und Andrea Vogelsang, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, freuen sich über die Angleichung der Arbeitszeit im Volkswagen Bildungsinstitut. Wie ihre Kolleginnen und Kollegen im Zwickauer Fahrzeugwerk werden auch die Beschäftigten des Bildungsträgers schrittweise die 35-Stunden-Woche einführen. Foto: IG Metall Zwickau

„Mit dem Volkswagen Bildungsinstitut haben wir nun einen weiteren Betrieb hier in Zwickau, der das Thema Arbeitszeitverkürzung angeht. Das Verhandlungsergebnis kann sich sehen lassen, zeigt es doch, dass auch das Bildungsinstitut ein Teil der VW Welt ist. Das ist für die Beschäftigten ein wichtiges Signal“, kommentiert Thomas Knabel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau, den Abschluss der Tarifverhandlungen.

Schrittweise werden die 127 Kolleginnen und Kollegen des Bildungsinstituts
35 Wochenstunden statt bisher 38 arbeiten. „Es ist vollbracht! Nach intensiven Verhandlungen mit unserer Geschäftsführung steht unser Haustarifvertrag. Als Tochter von Volkswagen Sachsen war es unser Ziel, die gleichen Abschlüsse zu erzielen. Wo VW draufsteht, muss auch VW drin sein!“, so Uwe Feig, Betriebsratsvorsitzender des Volkswagen Bildungsinstituts.

Darüber hinaus wurde mit dem Arbeitgeber eine Corona-Prämie in Höhe von 1000 Euro vereinbart. Die Wahloption T-ZUG – eine jährliche Sonderzahlung, die die IG Metall in der Tarifrunde 2018 erreicht hat – gilt nun für alle Beschäftigten des Bildungsinstituts. Zwischen dem tariflichen Zusatzgeld, kurz T-ZUG, oder zusätzlichen freien Tagen konnten bislang nur besonders belastete Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wählen, beispielsweise Beschäftigte mit Kindern unter acht Jahren.

„Eine gerechte Entlohnung und gute Arbeitsbedingungen sind immer eine Investition in die Zukunft. Unser Tarifvertrag ist vor allem ein Ausdruck des Respekts für die Spitzenarbeit unserer Kolleginnen und Kollegen in der Aus- und Weiterbildung. Denn das Wertvollste in einem Unternehmen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und noch mehr Wert mit Tarif in der Tasche!“, ergänzt die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Andrea Vogelsang.

Das Volkswagen Bildungsinstitut ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Volkswagen Sachsen GmbH. An drei Standorten (Zwickau, Crossen und Chemnitz) lernen derzeit 790 Auszubildende und Studierende in rund 16 verschiedenen Berufen rund ums Automobil. Neben einer Berufsausbildung ist auch ein duales Studium im Praxisverbund mit der Westsächsischen Hochschule möglich. 


Aktuelles

WIR in der IG Metall

  • Julia Pottel

    GKN Driveline Deutschland GmbH Werk Mosel, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil wir zusammen viele Ziele erreichen können, viele Ziele bisher erreicht haben und ich viele neue Geschichten und Gesichter kennen lernen kann.Gemeinsam sind wir stark.

  • Andreas Paul

    Volkswagen Sachsen GmbH, Zwickau

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil der Tarifvertrag alles regelt was mir wichtig ist!

  • Michael Eißmann

    ehem. BR Vorsitzender GKN Driveline, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil nur mit einer starken Arbeitnehmerorganisation gute Arbeits-und Lebensbedingungen gestaltet werden können!

  • Peter Rehpenning

    Volkswagen Sachsen GmbH, Zwickau

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil ich dort gut beraten werde!

  • Christoph Escher

    Spindelfabrik Neudorf, Sehmatal-Neudorf

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil sie unsere Interessen vertritt und wir gut beraten werden!

Pinnwand

  • JETZT WEITERBILDEN - BEZAHLT VOM ARBEITGEBER!!


    Mit der Betriebsräte Bildung Sachsen (BR-B Sachsen) steht Betriebsräten, Schwerbehindertenvertreter*innen und der Jugend- und Auszubildendenvertretung aus Betrieben in den Regionen der IG Metall Geschäftsstellen Zwickau, Chemnitz, Dresden-Riesa und Ostsachsen ab sofort ein umfangreiches Wissens- und Seminarangebot nach § 37,6 BetrVG / § 179,4 SGB IX zur Verfügung.

    Speziell ausgerichtete Seminarangebote findet ihr unter www.betriebsraete-bildung.de oder direkt hier im aktuellen Bildungsangebot für 2022.

     

  • Mitglied werden in der IG Metall
  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall