IG Metall Zwickau
https://igm-zwickau.de/aktuelles/meldung/arbeitswelten-bringen-fdp-und-ig-metall-an-einen-tisch/
29.09.2022, 00:09 Uhr

AUDIO-PODCAST

ARBEITSWELTEN bringen FDP und IG Metall an einen Tisch

  • 01.02.2022
  • Aktuelles

FDP und Gewerkschaften? Elitär und arbeitgeberfreundlich versus soziale Gerechtigkeit und arbeitnehmerorientiert? Was ist dran an den Klischees, die das Verhältnis von Liberalen und Gewerkschaften beschreiben? In der neuen Episode der ARBEITSWELTEN diskutiert Philipp Eins mit einem Mitglied des Berliner Landesvorstands der Jungen Liberalen und einem Vertreter der IG Metall Jugend Berlin über Fortschritt, Chancengerechtigkeit, Freiheit und sozialen Zusammenhalt.

„Mehr Fortschritt wagen“ – so hat die noch junge Ampelkoalition aus SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP auf Bundesebene ihr Regierungsvorhaben für die kommenden vier Jahre überbeschrieben. Was aber verstehen Junge Liberale unter Fortschritt? Und was bedeutet Fortschritt für junge Aktivistinnen und Aktivisten der IG Metall? Gibt es – aller Klischees zum Trotz – vielleicht einen gemeinsamen Nenner zwischen Liberalen und IG Metall.

In Episode 3 der vierten Staffel der ARBEITSWELTEN reden Phillip Proske (24) und Enrico Wiesner (26) über ihre Vorstellungen von Zukunft und wie die großen Herausforderungen bewältigt werden können.

Phillip Proske ist Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der Jungen Liberalen in Berlin. Sein Gegenüber ist auch in dieser dritten Episode der aktuellen ARBEITSWELTEN-Staffel Enrico Wiesner als Vertreter der IG Metall Jugend Berlin-Brandenburg-Sachsen.

Hier geht es zum Podcast

Der Podcast kann über die Website, in Podcast-Programmen oder -Apps (über die Eingabe der Podcast-Adresse) sowie über iTunes und Spotify abonniert werden. Hilfreich ist es, bei Spotify und bei iTunes die Suchwörter „Arbeitswelten IG Metall“ einzugeben. 

Dir gefällt der ARBEITSWELTEN-Podcast? Dann hör dir hier gleich noch die ersten beiden Folgen der 3. Staffel an:

(2) Sozialer Fortschritt - wie Jusos den Bundestag verändern wollen

(1) IG Metall Jugend und Grüne Jugend im Austausch

 

 


Aktuelles

WIR in der IG Metall

  • Peter Rehpenning

    Volkswagen Sachsen GmbH, Zwickau

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil ich dort gut beraten werde!

  • Elke Merkel

    Schnellecke Logistic, Glauchau

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil es mir wichtig ist nicht nur über Veränderungen zu reden, sondern ich will sie auch mitgestalten!

  • Dieter Kuppi

    Eisenwerk Erla GmbH, Schwarzenberg

    Ich bin in der IG Metall, weil ich mich aktiv an der Verbesserung der Situation der Leiharbeiter beteiligen will.

  • Christoph Escher

    Spindelfabrik Neudorf, Sehmatal-Neudorf

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil sie unsere Interessen vertritt und wir gut beraten werden!

  • Hartmut Schink

    Mahle Behr Industry GmbH, Reichenbach

    Ich bin in der IG Metall, weil in gut organisierten Betrieben bessere Verhältnisse herrschen und weil die politischen Themen der IG Metall keine heiße Luft sind, sondern die Probleme der Menschen widerspiegeln!

Pinnwand

  • JETZT WEITERBILDEN - BEZAHLT VOM ARBEITGEBER!!


    Mit der Betriebsräte Bildung Sachsen (BR-B Sachsen) steht Betriebsräten, Schwerbehindertenvertreter*innen und der Jugend- und Auszubildendenvertretung aus Betrieben in den Regionen der IG Metall Geschäftsstellen Zwickau, Chemnitz, Dresden-Riesa und Ostsachsen ab sofort ein umfangreiches Wissens- und Seminarangebot nach § 37,6 BetrVG / § 179,4 SGB IX zur Verfügung.

    Speziell ausgerichtete Seminarangebote findet ihr unter www.betriebsraete-bildung.de oder direkt hier im aktuellen Bildungsangebot für 2022.

     

  • Mitglied werden in der IG Metall
  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall