IG Metall Zwickau
https://igm-zwickau.de/aktuelles/meldung/mediale-problemzone-ostdeutschland-diskussionsrunde-am-22-juni-in-plauen/
30.06.2022, 08:06 Uhr

BÜRGERDEBATTE IN PLAUEN

Mediale Problemzone Ostdeutschland?! Diskussionsrunde am 22. Juni in Plauen

  • 13.06.2022
  • Aktuelles

Vor welchen Herausforderungen stehen lokale und regionale Medien in Ostdeutschland? Was kann und muss getan werden, um den Journalismus in Ostdeutschland repräsentativer und diverser zu machen? Diese und andere Fragen stehen am Mittwoch, 22. Juni im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion in der Festhalle Plauen.

Welche Strukturen bestimmen die ostdeutsche Medienlandschaft? Wie nutzen die Menschen in den neuen Bundesländern die Medien und vor allem welche? Immer wieder ruft die Berichterstattung über den Osten Deutschlands Kritik hervor, ebenso wie die mangelnde Vertretung von Menschen mit ostdeutschen Wurzeln in den Führungsetagen deutscher Medienhäuser. 

An der Bürgerdebatte wirken mit:

Ine Dippmann Vorsitzende Landesverband Sachsen des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV)

Anne Hähnig Leiterin Ressort „ZEIT im Osten“, DIE ZEIT

Torsten Kleditzsch Chefredakteur Freie Presse

Dr. Lutz Mükke Medienjournalist

Außerdem: DU, wenn du es möchtest. Denn Gäste sind herzlich eingeladen, auf einem der freien Plätze an der Diskussionsrunde teilzunehmen und zu einer angeregten Debatte beizutragen. Das ist deine Chance, deine Fragen, Anliegen und Meinungen einzubringen. Gern können auch vorab schon Fragen an die Diskussionenteilnehmenden gesendet werden: meine-medien@deutsche-gesellschaft-ev.de 

Rolf Schwanitz, Staatsminister a. D. und Beauftragter für die Angelegenheiten der neuen Länder a. D. eröffnet die Veranstaltung mit einem Grußwort. Moderiert wird die Bürgerdebatte von Medienpädagogin Kristin Narr.

 

Eintritt frei - verbindliche Anmeldung bis 20. Juni

Einlass ab 17 Uhr, Beginn ist 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis Montag, 20.06.2022 gebeten. 

Ein Link zur Anmeldung sowie aktuelle Informationen zur Veranstaltung und zu den Infektionsschutzmaßnahmen findet ihr hier

Die Veranstaltungsreihe „Meine Medien, meine Stimme? Zur Rolle der Medien in Ostdeutschland“ werden organisiert von der Deutschen Gesellschaft. Finanziert werden sie durch das Bundeswirtschaftsministerium und gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Ostdeutschland und die Otto Brenner Stiftung. 

 


Aktuelles

WIR in der IG Metall

  • Elke Merkel

    Schnellecke Logistic, Glauchau

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil es mir wichtig ist nicht nur über Veränderungen zu reden, sondern ich will sie auch mitgestalten!

  • Andreas Paul

    Volkswagen Sachsen GmbH, Zwickau

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil der Tarifvertrag alles regelt was mir wichtig ist!

  • Dieter Kuppi

    Eisenwerk Erla GmbH, Schwarzenberg

    Ich bin in der IG Metall, weil ich mich aktiv an der Verbesserung der Situation der Leiharbeiter beteiligen will.

  • Ronny Ott

    Schnellecke Logistics Sachsen GmbH, Glauchau

    Ich bin in der IG Metall, weil Sicherheit und soziale Errungenschaften nicht selbstverständlich sind.

  • Veit Möckel

    Misslbeck Konstruktion und Betriebsmittelbau, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil Mut besser ist als Armut.

Pinnwand

  • JETZT WEITERBILDEN - BEZAHLT VOM ARBEITGEBER!!


    Mit der Betriebsräte Bildung Sachsen (BR-B Sachsen) steht Betriebsräten, Schwerbehindertenvertreter*innen und der Jugend- und Auszubildendenvertretung aus Betrieben in den Regionen der IG Metall Geschäftsstellen Zwickau, Chemnitz, Dresden-Riesa und Ostsachsen ab sofort ein umfangreiches Wissens- und Seminarangebot nach § 37,6 BetrVG / § 179,4 SGB IX zur Verfügung.

    Speziell ausgerichtete Seminarangebote findet ihr unter www.betriebsraete-bildung.de oder direkt hier im aktuellen Bildungsangebot für 2022.

     

  • Mitglied werden in der IG Metall
  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall