IG Metall Zwickau
https://igm-zwickau.de/aktuelles/meldung/mit-kreativitaet-und-know-how-der-beschaeftigten-mitbestimmung-sichert-zukunft/
30.06.2022, 10:06 Uhr

KAMPAGNE

Mit Kreativität und Know-how der Beschäftigten – „Mitbestimmung sichert Zukunft“

  • 02.08.2021
  • Aktuelles

Mehr Demokratie in die Betriebe! Damit Mitbestimmung von Beschäftigten in Zukunft mehr denn je zur DNA der Demokratie und der sozialen Marktwirtschaft in Deutschland gehören, hat die Hans-Böckler-Stiftung zusammen mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) eine Informationskampagne ins Leben gerufen. Unter dem Leitgedanken „Mitbestimmung sichert Zukunft“ soll der Wert der Mitbestimmung besonders sichtbar gemacht werden.

„Wir werden im Laufe unseres Vorhabens bis zur Bundestagswahl im September und darüber hinaus zeigen, dass die Mitbestimmung viele Freundinnen und Freunde hat – auch einige, an die man nicht sofort denkt“, sagt Daniel Hay, wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) der Hans-Böckler-Stiftung. „Ihre Testimonials werden in diesem Sommer an ganz unterschiedlichen Orten zu sehen sein: Im öffentlichen Raum, genauso wie im Internet.“

Auf der Homepage der Informationskampagne sind bereits zahlreiche Unterstützende zu sehen, die für demokratische Strukturen im Betrieb Gesicht zeigen und erklären, warum ihnen Mitbestimmung so wichtig ist. „Mitbestimmung gibt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine relevante Stimme“ ist dort etwa zu lesen. Und: „Mitgestalten, mitverantworten und Interessen vertreten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das höchste Gut im Unternehmen“ oder „Nicht Milch, nicht Quark – Mitbestimmung macht Dich stark“. Wer sich an der Kampagne mit Foto und Statement beteiligen möchte und dies anschließend eventuell auch in den sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram teilen möchten, findet hier alle notwendigen Informationen dazu. (https://www.mitbestimmung-sichert-zukunft.de/kampagne/)

Mitbestimmung ist gerade in Zeiten von sozial-ökologischer Transformation, Digitalisierung, Wissensgesellschaft und Globalisierung notwendig. Die Kreativität und das Wissen der Beschäftigten sind strategische Wettbewerbsfaktoren. „Mitbestimmung, das ist Schwarmintelligenz bei der Arbeit. Unsere Wirtschaft ist mit demokratischer Beteiligung in Betrieb und Unternehmen weitaus erfolgreicher, auch und gerade in Umbruchphasen. Das zeigen die täglichen Erfahrungen in denjenigen Unternehmen, die Mitbestimmung leben“, sagt Daniel Hay. „Auch wir in der Hans-Böckler-Stiftung wissen aufgrund unserer umfangreichen wissenschaftlichen Forschung schon lange um die guten Argumente dafür, Mitbestimmung zu sichern und zu stärken. Diese Stärkung ist dringend nötig, weil demokratische Beteiligung der Beschäftigten zunehmend über Gesetzeslücken oder schlichte rechtswidrige Missachtung unterlaufen wird.“

Weitere Informationen zur Informationskampagne gibt es hier.


Aktuelles

WIR in der IG Metall

  • Christoph Escher

    Spindelfabrik Neudorf, Sehmatal-Neudorf

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil sie unsere Interessen vertritt und wir gut beraten werden!

  • Veit Möckel

    Misslbeck Konstruktion und Betriebsmittelbau, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil Mut besser ist als Armut.

  • Hartmut Schink

    Mahle Behr Industry GmbH, Reichenbach

    Ich bin in der IG Metall, weil in gut organisierten Betrieben bessere Verhältnisse herrschen und weil die politischen Themen der IG Metall keine heiße Luft sind, sondern die Probleme der Menschen widerspiegeln!

  • Ronny Ott

    Schnellecke Logistics Sachsen GmbH, Glauchau

    Ich bin in der IG Metall, weil Sicherheit und soziale Errungenschaften nicht selbstverständlich sind.

  • Michael Eißmann

    ehem. BR Vorsitzender GKN Driveline, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil nur mit einer starken Arbeitnehmerorganisation gute Arbeits-und Lebensbedingungen gestaltet werden können!

Pinnwand

  • JETZT WEITERBILDEN - BEZAHLT VOM ARBEITGEBER!!


    Mit der Betriebsräte Bildung Sachsen (BR-B Sachsen) steht Betriebsräten, Schwerbehindertenvertreter*innen und der Jugend- und Auszubildendenvertretung aus Betrieben in den Regionen der IG Metall Geschäftsstellen Zwickau, Chemnitz, Dresden-Riesa und Ostsachsen ab sofort ein umfangreiches Wissens- und Seminarangebot nach § 37,6 BetrVG / § 179,4 SGB IX zur Verfügung.

    Speziell ausgerichtete Seminarangebote findet ihr unter www.betriebsraete-bildung.de oder direkt hier im aktuellen Bildungsangebot für 2022.

     

  • Mitglied werden in der IG Metall
  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall