IG Metall Zwickau
https://igm-zwickau.de/aktuelles/meldung/neuer-podcast-wasserstoff-ist-zukunft/
19.08.2022, 00:08 Uhr

NEUER PODCAST 'MALOCHE UND MALIBU'

Neuer Podcast: Wasserstoff ist Zukunft

  • 25.05.2022
  • Aktuelles

Was tun, wenn mein Chef mich mobbt? Welcher war der größte Streik der Geschichte? Im Podcast „Maloche und Malibu“ besprechen wir die großen Fragen der Arbeitswelt. Die zweite Folge beschäftigt sich mit dem Thema „Wasserstoff ist Zukunft“.

Die Arbeitswelt geht uns alle an. Sozial und gerecht soll sie sein, damit wir auch außerhalb unserer Arbeitszeit ein gutes Leben haben. Genau darum geht es im neuen Podcast der IG Metall: Maloche und Malibu. Kleine Kostprobe gefällig?

Jacqueline Sternheimer und Christoph Böckmann, beide Redakteur:innen bei der IG Metall, tauschen sich im Podcast miteinander aber auch mit anderen Expert:innen dazu über die großen Fragen aus, die uns zum Thema Wandel der Arbeitswelt beschäftigen. Wie wehre ich mich, wenn mein Chef mich mobbt? Wie wird die Industrie klimaneutral? Welcher war der größte Streik der Geschichte? Mal im Plauschton, mal in Interviews oder auch als Reportage vor Ort nehmen die beiden ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit.

Wasserstoff ist Zukunft

In der neuen Folge geht es um den Stoff der Zukunft: Wasserstoff. Durch den Einsatz des brennbaren Gases können viele Bereiche von Industrie und Wirtschaft klimaneutral werden. Das sichertJobs und hilft der Umwelt. Wie beispielsweise Stahl mit Wasserstoff klimaneutral hergestellt werden kann, erfahren Jacqueline und Christoph bei ihrem Besuch bei thyssenkrupp Steel Europe in Duisburg vom Betriebsratsvorsitzenden Tekin Nasikkol. Daniela Jansen von der IG Metall erklärt im Interview, wo der Wasserstoff dafür künftig herkommt, welche Infrastruktur es braucht und für welche Branchen das begehrte Gas ebenfalls unverzichtbar wird.

Den neuen Podcast findet ihr auf Podigee und in den meisten gängigen Audio-Stores: 

Maloche und Malibu auf Podigee


Aktuelles

WIR in der IG Metall

  • Veit Möckel

    Misslbeck Konstruktion und Betriebsmittelbau, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil Mut besser ist als Armut.

  • Hartmut Schink

    Mahle Behr Industry GmbH, Reichenbach

    Ich bin in der IG Metall, weil in gut organisierten Betrieben bessere Verhältnisse herrschen und weil die politischen Themen der IG Metall keine heiße Luft sind, sondern die Probleme der Menschen widerspiegeln!

  • Dieter Kuppi

    Eisenwerk Erla GmbH, Schwarzenberg

    Ich bin in der IG Metall, weil ich mich aktiv an der Verbesserung der Situation der Leiharbeiter beteiligen will.

  • Christoph Escher

    Spindelfabrik Neudorf, Sehmatal-Neudorf

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil sie unsere Interessen vertritt und wir gut beraten werden!

  • Julia Pottel

    GKN Driveline Deutschland GmbH Werk Mosel, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil wir zusammen viele Ziele erreichen können, viele Ziele bisher erreicht haben und ich viele neue Geschichten und Gesichter kennen lernen kann.Gemeinsam sind wir stark.

Pinnwand

  • JETZT WEITERBILDEN - BEZAHLT VOM ARBEITGEBER!!


    Mit der Betriebsräte Bildung Sachsen (BR-B Sachsen) steht Betriebsräten, Schwerbehindertenvertreter*innen und der Jugend- und Auszubildendenvertretung aus Betrieben in den Regionen der IG Metall Geschäftsstellen Zwickau, Chemnitz, Dresden-Riesa und Ostsachsen ab sofort ein umfangreiches Wissens- und Seminarangebot nach § 37,6 BetrVG / § 179,4 SGB IX zur Verfügung.

    Speziell ausgerichtete Seminarangebote findet ihr unter www.betriebsraete-bildung.de oder direkt hier im aktuellen Bildungsangebot für 2022.

     

  • Mitglied werden in der IG Metall
  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall