IG Metall Zwickau
https://igm-zwickau.de/aktuelles/meldung/wahlwerbung-ist-angriff-auf-alle-zivilgesellschaftlichen-akteure/
30.06.2022, 08:06 Uhr

OFFENER BRIEF AN OB CONSTANCE ARNDT

„Wahlwerbung“ ist Angriff auf alle zivilgesellschaftlichen Akteure

  • 16.09.2021
  • Aktuelles

Mit einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Constance Arndt stellt sich die IG Metall Zwickau Seite an Seite mit allen demokratischen Kräften der Stadt Zwickau. Das Urteil des Verwaltungsgerichts Chemnitz mit Blick auf die Wahlplakat-Hetze der rechtsextremistischen Kleinstpartei 3. Weg hatte bundesweit heftige Kritik ausgelöst.

Eindrücke unserer dritten Delegiertenversammlung im Jahr 2021, dieses Mal in der Zwickauer "Neuen Welt". Fotos: IG Metall Zwickau/Claudia Drescher

Es ist für uns in keinster Weise nachvollziehbar, dass eine solche Parole von der Meinungsfreiheit gedeckt sein soll. Einen solchen Aufruf müssen alle zivilgesellschaftlichen Akteure als Angriff auf sich selbst verstehen, heißt es in unserem offenen Brief am Donnerstag an die Zwickauer Oberbürgermeisterin - nachzulesen im Wortlaut am Ende dieser Seite.

Die Aufforderung, die Grünen zu hängen, ist und bleibt vollkommen indiskutabel, undemokratisch und menschenverachtend! Auch den Beschluss, gegen diese Entscheidung Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Bautzen einzulegen, begrüßen wir ausdrücklich!

Die IG Metall Zwickau mit mehr als 26 000 Mitgliedern macht damit zusammen mit der Stadt Zwickau deutlich, dass solche Parolen keine neue Selbstverständlichkeit werden dürfen. Gemeinsam mit dem 15-köpfigen Ortsvorstand haben sich am Donnerstagabend rund 60 Delegierte – und damit Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus zahlreichen Betrieben der Region – in dieser Frage eindeutig positioniert.

Thomas Knabel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau, machte wenige Tage vor der Bundestagswahl noch einmal deutlich, dass die anstehende Wahl eine Richtungswahl von fundamentaler Bedeutung ist: "Es verschiebt sich etwas in diesem Land. Wir dürfen uns als Gewerkschaft nicht zurückdrängen lassen - das hätten sie gern", sagte er vor den anwesenden Delegierten in der Zwickauer "Neuen Welt". 

Unabhängig vom tagesaktuellen Anlass war zur Delegiertenversammlung der IG Metall Zwickau auch das mobile Beratungsteam des Kulturbüros Sachsen eingeladen, das seit Juli mit einem eigenen Büro in Zwickau aktiv ist. Das Beratungsteam gab den Delegierten einen Überblick über neonazistische Strukturen und Aktivitäten in Westsachsen, um die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auch für ihre Arbeit in den Betrieben mit Blick auf das Auftreten rechter Akteure zu sensibilisieren.

Ansonsten ging es in unserer dritten Delegiertenversammlung des Jahres u.a. um die anstehenden Betriebsratswahlen 2022 und die Neuanfänger-Seminare mit jungen Ausbildenden. Mehr dazu in der kommenden Woche.

Den offenen Brief im Wortlaut könnt ihr hier nachlesen: 


Aktuelles

WIR in der IG Metall

  • Ronny Olbrich

    Volkswagen Sachsen GmbH, Zwickau

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, weil wir gemeinsam stark sind und viel mehr erreichen können!

  • Michael Eißmann

    ehem. BR Vorsitzender GKN Driveline, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil nur mit einer starken Arbeitnehmerorganisation gute Arbeits-und Lebensbedingungen gestaltet werden können!

  • Mathias Faßke

    Vogtländisches Kabelwerk, Plauen

    Ich bin Mitglied in der IG Metall, denn um so mehr IG Metaller, desto wirkungsvoller können wir unsere Interessen durchsetzen. Für ein gutes Leben. Nur gemeinsam sind wir "Stark".

  • Ronny Ott

    Schnellecke Logistics Sachsen GmbH, Glauchau

    Ich bin in der IG Metall, weil Sicherheit und soziale Errungenschaften nicht selbstverständlich sind.

  • Veit Möckel

    Misslbeck Konstruktion und Betriebsmittelbau, Zwickau

    Ich bin in der IG Metall, weil Mut besser ist als Armut.

Pinnwand

  • JETZT WEITERBILDEN - BEZAHLT VOM ARBEITGEBER!!


    Mit der Betriebsräte Bildung Sachsen (BR-B Sachsen) steht Betriebsräten, Schwerbehindertenvertreter*innen und der Jugend- und Auszubildendenvertretung aus Betrieben in den Regionen der IG Metall Geschäftsstellen Zwickau, Chemnitz, Dresden-Riesa und Ostsachsen ab sofort ein umfangreiches Wissens- und Seminarangebot nach § 37,6 BetrVG / § 179,4 SGB IX zur Verfügung.

    Speziell ausgerichtete Seminarangebote findet ihr unter www.betriebsraete-bildung.de oder direkt hier im aktuellen Bildungsangebot für 2022.

     

  • Mitglied werden in der IG Metall
  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall