Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Tarifrunde M+E: Das sind unsere Argumente #5

16.10.2022 | Argument Nummer 5: STAAT UND TARIFERHÖHUNGEN GEMEINSAM: JETZT INFLATIONSWIRKUNG EINDÄMMEN! Seit Ende 2021 explodiert die Inflation. Vor allem Preissteigerungen bei Lebensmitteln und Energie treiben die Lebenshaltungskosten. Eine hohe Inflation hat massive Auswirkungen für die Menschen und die wirtschaftliche Entwicklung. Das Problem kann nicht alleine mit Lohnerhöhungen gelöst werden. Deshalb muss auch der Staat die Menschen schnell und wirksam entlasten.

UNSER LEBEN GESTALTEN WIR

Seid dabei! Gemeinsam setzen wir ein sichtbares Zeichen!

14.10.2022 | Steigende Kosten für Lebensmittel und Energie belasten aktuell alle Beschäftigten in der Region. Wir machen Druck und das nicht nur im Betrieb! Gemeinsam mit Euch wollen wir am 15. Oktober ab 15 Uhr auf dem Zwickauer Kornmarkt ein lautes und sichtbares Zeichen für politische Entlastungen, Tariflöhne und Solidarität setzen. Unser Leben gestalten wir!

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Keine Nullrunde: Kolleginnen und Kollegen stehen voll und ganz hinter Forderung von 8 Prozent

13.10.2022 | Tag 4 der IG Metall Aktionswoche ist angelaufen: Seit Montag ist die IG Metall Zwickau mit vielen haupt- und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen in rund 20 Betrieben unserer Region im Einsatz. Vor-Tor-Aktionen zum Schichtwechsel, aktive Mittagspausen, Betriebsrundgänge, Sprechstunden mit dem Betriebsrat, Mitgliederversammlungen: Die unterschiedlichen Aktionen bringen Bewegung in die Betriebe der Zwickauer Region, im Erzgebirge und im Vogtland.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Sachsen braucht Tariflöhne statt Mindestlöhne - Siemens Energy in Zwönitz verweigert Tarifvertrag

12.10.2022 | Siemens Energy in Zwönitz verweigert einen Tarifvertrag und hält stattdessen lieber fest an skandalösen Entgeltbedingungen! Wir sagen: Sachsen braucht TARIF- statt Mindestlohn! Tag 3 unserer IG Metall Aktionswoche ist angelaufen. Und viele Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben, in denen wir in diesen Tagen vor Ort sind, haben es verstanden: Nur gemeinsam können wir unsere Arbeitsbedingungen verbessern.

UNSER LEBEN GESTALTEN WIR

Wir sehen uns am Samstag 15 Uhr auf dem Zwickauer Kornmarkt!

12.10.2022 | Steigende Kosten für Lebensmittel und Energie belasten aktuell alle Beschäftigten in der Region. Wir machen Druck und das nicht nur im Betrieb! Am 15. Oktober ab 15 Uhr wollen wir gemeinsam auf dem Zwickauer Kornmarkt ein lautes und sichtbares Zeichen für politische Entlastungen, Tariflöhne und Solidarität setzen. Unser Leben gestalten wir!

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Tarifrunde M+E: Das sind unsere Argumente #4

12.10.2022 | Argument Nummer 4: ENERGIE-CRASH ERFORDERT ANDERE LÖSUNGEN: LOHNVERZICHT GEFÄHRDET KONJUNKTUR! Die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation ist wegen des Ukraine-Krieges sehr unsicher. So ist weiter unklar, ob Russland die Gaslieferungen drosseln oder sogar ganz einstellen wird. Das würde innerhalb kurzer Zeit zu einer Krise der deutschen Wirtschaft führen. Dann müssten IG Metall, Betriebsräte, Unternehmen und Politik gemeinsam nach Krisenlösungen suchen. Niedrige Tarifabschlüsse im Voraus sind aber vollkommen falsch und kontraproduktiv.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Aktionswoche M+E 2022: Sachsen braucht mehr Tarif - Niedriglohnpolitik hat ausgedient

11.10.2022 | Sachsens Niedriglohnpolitik der vergangenen Jahrzehnte fällt den Menschen in unserer Region jetzt richtig auf die Füße: Geringe Löhne treffen auf immens gestiegene Preise. Viele haben daher zu Recht Angst vor dem Winter. Mit einer breit angelegten Aktionswoche will die IG Metall in 20 Betrieben in Zwickau, im Erzgebirge und im Vogtland die aktuelle Situation thematisieren. „Aber wir wollen nicht nur schimpfen, sondern den Kolleginnen und Kollegen Mut machen, für ihre berechtigten Forderungen zu kämpfen“, sagt Thomas Knabel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Aktionswoche der IG Metall Zwickau zur M+E Tarifrunde – Sachsen braucht mehr Mitbestimmung

10.10.2022 | Mit einer breit angelegten Aktionswoche laufen sich Kolleginnen und Kollegen in 20 Betrieben der Region warm für die anstehende Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie. Die aktuelle politische Situation mit stark gestiegenen Kosten für Lebensmittel und Energie belastet die Menschen. „Angesichts dessen sorgt die komplette Verweigerungshaltung der Arbeitgeber in den bisherigen Verhandlungsrunden für Unverständnis und Unmut. Mit zahlreichen Aktionen vor und in den Betrieben wollen wir dem etwas entgegensetzen“, sagt Thomas Knabel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Für die 8 brauchen wir jede und jeden!

10.10.2022 | Ohne Druck erhöhen die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie die Löhne um keinen Cent. Für unsere Forderung nach acht Prozent mehr für die Beschäftigten und die Auszubildenden brauchen wir jede und jeden. Das ist die Botschaft eines Flugblatts zur Tarifrunde. Damit gehen wir in dieser Woche in die Betriebe.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Tarifrunde M+E: Das sind unsere Argumente #3

09.10.2022 | Argument Nummer 3: PRIVATER KONSUM: ENTSCHEIDEND FÜR WACHSTUM! Für 2022 und 2023 wird trotz Corona und den Kriegsfolgen wirtschaftliches Wachstum vorausgesagt. Damit würde die Wirtschaft über das Vorkrisenniveau von 2019 kommen. Das kann aber nur gelingen, wenn der private Konsum angekurbelt wird. Er ist nach allen Prognosen der entscheidende Wachstumstreiber. Um Geld auszugeben, brauchen die Menschen aber die Sicherheit, dass ihr Einkommen nicht von den steigenden Preisen aufgefressen wird. Auch deshalb fordert die IG Metall 8 Prozent mehr Entgelt.

SCHLUSS MIT LEIHARBEIT

Heute ist Tag der prekären Beschäftigung und Zeit für was Festes!

07.10.2022 | „Zeit für was Festes. Übernahme jetzt!“ fordert die IG Metall anlässlich des Tags gegen prekäre Beschäftigung am 7. Oktober. Leiharbeit. Das bedeutet für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen in allererster Linie Unsicherheit. Wann werde ich wieder abgemeldet? Wo muss ich für den nächsten Einsatz hin? Kann ich eine Familie gründen oder muss ich wieder den Wohnort wechseln? Statt prekärer Beschäftigung wollen wir gute Arbeit für alle. Und deshalb für die Kolleginnen und Kollegen in Leiharbeit die Übernahme in feste Arbeitsverhältnisse – jetzt!

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Trommelwirbel für die Acht - Arbeitgeber stellen sich taub

06.10.2022 | Mit einem kräftigen Trommelwirbel machten die Metallerinnen und Metaller ordentlich Lärm vor der zweiten Verhandlungsrunde für Berlin und Brandenburg. Die Botschaft vorm Verhandlungsort im Haus der Wirtschaft in Berlin war nicht zu überhören. Nur die Arbeitgeber stellten sich taub: Erneut legten sie kein Angebot für eine Lohnerhöhung vor. Unsere Erwartung wird zur Gewissheit: Diese Tarifrunde steht vor einer Eskalation.

Unser Leben gestalten wir

Kundgebung auf dem Zwickauer Kornmarkt

05.10.2022 | Steigende Kosten für Lebensmittel und Energie belasten aktuelle alle Beschäftigten in der Region. Wir machen Druck und das nicht nur Im Betrieb. Am 15. Oktober um 15 Uhr wollen wir gemeinsam auf dem Zwickauer Kornmarkt ein lautes und sichtbares Zeichen für politische Entlastungen, Tariflöhne und Solidarität setzen. Unser Leben gestalten wir!

RATGEBER

Alle Antworten zur Erwerbsminderungsrente

05.10.2022 | Wer nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr arbeiten kann, braucht finanzielle Unterstützung. Die Erwerbsminderungsrente kann helfen. Wir erklären wie sie funktioniert, wie man sie beantragt - und welche Verbesserungen es zuletzt gab.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Tarifrunde M+E: Das sind unsere Argumente #2

05.10.2022 | Argument Nummer 2: TROTZ RISIKEN - WIRTSCHAFT IM AUFWÄRTSTREND! Die Wirtschaft bleibt trotz der Nachwirkungen der Pandemie und den kriegsbedingten Belastungen auf Erholungskurs. Im Herbst dieses Jahres wird das Vorkrisenniveau wieder erreicht. Auch im Jahr 2023 wird sich das Wachstum fortsetzen. Die wirtschaftliche Entwicklung braucht auch Unterstützung durch kräftige Tariferhöhungen.

TARIFRUNDE METALL UND ELEKTRO 2022

Tarifrunde M+E: Das sind unsere Argumente #1

02.10.2022 | Argument Nummer 1: ACHT PROZENT MEHR: GUT FÜR UNS – WICHTIG FÜR DAS WACHSTUM! Die IG Metall fordert eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um acht Prozent. Damit wollen wir die Einkommen stärken und die Kaufkraft sichern. So soll nach Jahren ohne Erhöhung der Entgelttabellen und den moderaten Abschlüssen der letzten beiden Jahre wieder eine kräftige Entgelterhöhung durchgesetzt werden. Das ist angesichts der hohen Inflation wichtig und stützt das Wachstum und die wirtschaftliche Erholung.

SCHWERPUNKT MINDESTLOHN

Ab heute: 12 Euro Mindestlohn!

01.10.2022 | Heute, zum 1. Oktober 2022 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf zwölf Euro brutto je Stunde - davon profitieren 6,6 Millionen Menschen! Übrigens: Mit dem Mindestlohn verbundene Befürchtungen vieler Wirtschaftsfachleute haben sich nicht bewahrheitet. Mehr zum Thema Mindestlohn hat der DGB für euch zusammengefasst.

JUGEND IN BEWEGUNG – INTERVIEW

Verstärkung für die junge Generation im Bezirk

30.09.2022 | Ausbildungsstart, Wahlen der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) oder die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie – auf die IG Metall Jugend in Berlin, Brandenburg und Sachsen warten in diesem Herbst zahlreiche Baustellen. Jenny Pollow und Raimund Meß, die seit 1. Juli das Jugendteam im Bezirk verstärken, berichten im Interview, wie sie sich den Herausforderungen stellen, was sie für die Tarifrunde planen und warum es gerade jetzt so wichtig ist, sich von Anfang an in der IG Metall zu organisieren.

MINDESTLOHN

Rund 6,6 Millionen Beschäftigte profitieren von 12 Euro Mindestlohn

28.09.2022 | Seit langem haben sich die Gewerkschaften für den Mindestlohn stark gemacht: Nun steigt der Mindestlohn am Samstag auf 12 Euro. Von der Erhöhung am 1. Oktober profitieren nach einer neuen Studie rechnerisch 6,64 Millionen Menschen in Deutschland. So viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland verdienen demnach derzeit weniger als 12 Euro brutto pro Stunde. Das hat das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung berechnet.

BEFRAGUNG ZU AKTUELLEN KOSTEN

Neue Studie: Immer mehr Menschen wollen Konsum wegen teurer Energie einschränken

27.09.2022 | Immer mehr Menschen in Deutschland empfinden die hohen Energiepreise als erhebliche oder sogar sehr schwere finanzielle Belastung. Das gilt insbesondere für Verbraucherinnen und Verbraucher, die Gas beziehen. Das ergibt eine neue Studie auf Basis der repräsentativen Energiepreisbefragung, für die das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung rund 2200 Personen zwischen 18 und 75 Jahren hat befragen lassen.

DELEGIERTE KOMMEN ZUSAMMEN

Delegiertenversammlung: Als Gewerkschaft Flagge zeigen!

26.09.2022 | Eine große Mehrheit der Zwickauer Metallerinnen und Metaller ist sich einig: Die einzig richtige Antwort auf die vielen gleichzeitig auftretenden Krisen heißt Solidarität! Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, war eigens zur Delegiertenversammlung nach Zwickau gekommen und diskutierte mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben über einen heißen Herbst.

JUGEND- UND AUSZUBILDENDENVERTRETUNG

JAV? JAV! Das Sprachrohr der Jugend im Betrieb wird neu gewählt

26.09.2022 | Vom 1. Oktober bis zum 30. November ist es wieder so weit: In diesem Zeitraum werden in den Betrieben turnusgemäß die alle zwei Jahre stattfindenden Wahlen der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) durchgeführt. Zeit also sich zu überlegen, eine JAV dort zu wählen, wo es sie noch nicht gibt, aber geben müsste. Und dort, wo es sie gibt, ist es Zeit, sich auf die Wahl vorzubereiten.

AUSBILDUNGSREPORT 2022

DGB-Studie: Wie zufrieden sind junge Menschen mit ihrer Ausbildung?

23.09.2022 | Tischlerei, Maschinenbau, Textildesign oder vielleicht doch ein duales Studium? Welches Berufsziel streben junge Menschen nach Ende ihrer Schulzeit an? Die Antwort darauf fällt vielen Jugendlichen schwer, auch weil es um die Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen nicht allzu gut bestellt ist, wie der neue Ausbildungsreport zeigt, den die DGB Jugend zum neuen Ausbildungsjahr veröffentlicht hat. Schwerpunkt in diesem Jahr: Zugang zu Ausbildung und Berufsorientierung.

Unsere Social Media Kanäle