Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

VERTRAUENSLEUTE

Groß angelegte Schulungsreihe für VW-Vertrauensleute

18.12.2023 | Bunte Karten an einer Pinnwand: Stichworte wie Zukunft, Integration, Fahrweise und Beschäftigungssicherung stehen darauf. Aber auch Schlagworte wie Führungspolitik oder Transparenz. Es sind viele Themen, die die Vertrauensleute im Zwickauer Fahrzeugwerk von Volkswagen in diesen Tagen und Wochen bewegen. In einer Seminarreihe haben wir jetzt rund 350 Vertrauensfrauen und Vertrauensmänner fit gemacht für die Herausforderungen der kommenden Zeit.

DELEGIERTE

Jahresrückblick mit Delegierten: DANKE für Euren Einsatz!

15.12.2023 | Ein großes Danke an alle Delegierten der IG Metall Zwickau - das stand im Mittelpunkt der vierten und letzten Delegiertenversammlung des Jahres 2023. Dass es kein einfaches Jahr war, sondern eines voller - teilweise unverhoffter - Herausforderungen, machten die beiden Bevollmächtigten Thomas Knabel und Benjamin Zabel in ihrem Jahresrückblick deutlich. Aber ebenso, dass es nur gemeinsam mit voller Solidarität ins neue Jahr gehen kann!

TARIFRUNDE STAHL

Stahlbeschäftigte im Osten weiten Warnstreiks massiv aus

14.12.2023 | An diesem Donnerstag haben die ostdeutschen Stahlarbeiter und Stahlarbeiterinnen den Arbeitgebern ihre ganze Kraft demonstriert: Vor der nächsten Verhandlungsrunde weiteten sie ihre Warnstreiks spürbar aus und verdoppelten an einem Tag die bisherigen Teilnehmerzahlen. Deutlich über 1.300 Beschäftigte legten bei Arcelor Mittal in Eisenhüttenstadt, beim Mannesmannröhren-Werk in Zeithain, bei den Schmiedewerken Gröditz und bei Ilsenburger Grobblech und VPS die Arbeit nieder. „Diese massiven Warnstreiks stehen für den massiven Unmut der Stahlarbeiter und Stahlarbeiterinnen über das enttäuschende Angebot der Arbeitgeber“, erklärte Dirk Schulze, IG Metall-Verhandlungsführer für die ostdeutsche Stahlindustrie.

NUR NOCH MIT MITBESTIMMUNG

Erstmalig Betriebsrat bei Logistikdienstleister im VW-Fahrzeugwerk Zwickau gewählt

12.12.2023 | Besser mit Betriebsrat: Bei einem Logistikdienstleister von Autobauer Volkswagen geht es ab sofort nur noch mit Mitbestimmung. Knapp 70 Beschäftigte der Transport Service Logistik GmbH (kurz TSL) haben zwei Kolleginnen und drei Kollegen aus ihrer Mitte bestimmt, sie künftig gegenüber ihrem Arbeitgeber zu vertreten.

TARIFRUNDE STAHL

Stahl Ost: Verhandlungen abgesagt – Warnstreiks jetzt erst recht!

12.12.2023 | Nachdem auch die vierte Verhandlungsrunde für die nordwestdeutsche Stahlindustrie in der Nacht kein Ergebnis gebracht hat, stehen die Zeichen nun auf Sturm. Die für heute geplante Tarifverhandlung für die ostdeutsche Stahlindustrie ist abgesagt - dafür gibt es verschärfte Warnstreiks in Ostdeutschland. Dirk Schulze, IG Metall-Verhandlungsführer für die ostdeutsche Stahlindustrie: „Die Arbeitgeber lassen keine Bereitschaft erkennen, die Entgelte angemessen zu erhöhen und die Arbeitszeit spürbar zu senken. Damit ist klar: Wir brauchen Warnstreiks jetzt erst recht!“ Die Verhandlungen für die ostdeutsche Stahlindustrie gehen dann am 18. Dezember weiter.

TARIFRUNDE STAHL

Dritte Verhandlung in der Stahl-Tarifrunde bringt kein Ergebnis

11.12.2023 | Die dritte Verhandlungsrunde für die Eisen- und Stahlindustrie ist am Ende letzter Woche ohne Ergebnis zu Ende gegangen. IG Metall und Arbeitgeber vereinbarten, die Tarifverhandlungen am heutigen Montag fortzusetzen.

GELENKWELLE MOSEL

Wie geht es weiter mit der Gelenkwelle? Interviewreihe startet

08.12.2023 | Als das Unternehmen GKN Driveline am 18. Januar 2023 bekannt gab, dass der Standort Mosel geschlossen werden soll, war es ähnlich kalt wie jetzt, ein knappes Jahr später. Was mit dieser Bekanntmachung ins Rollen kommen sollte, hat längst historischen Wert für diese Region. In einer Interviewreihe mit dem Betriebsrat blicken wir in den kommenden Wochen zurück und nach vorn. Denn die Geschichte der Gelenkwelle ist noch längst nicht zu Ende erzählt...

STREIK BEI SRW METALFLOAT

Knapp ein Monat Streik: Politischer Druck für Tarifvertrag bei SRW metalfloat wächst

07.12.2023 | IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze hat die wachsende politische Unterstützung für die streikenden Kolleginnen und Kollegen von SRW metalfloat in Espenhain bei Leipzig als „wichtiges Signal an den Arbeitgeber“ begrüßt. „Die politische Solidarität für die SRW-Beschäftigten und ihre Forderung nach einem Tarifvertrag ist groß und sie nimmt weiter zu“, sagte Schulze. „Dies zeigt den streikenden Kolleginnen und Kollegen, dem Unternehmen und der Öffentlichkeit insgesamt: Dieser harte Kampf gegen tariffreie Zonen in Sachsen geht uns alle an.“

STREIK BEI SRW METALFLOAT

Unterstützung aus dem Kanzleramt: Ostbeauftragter bei Streikenden

06.12.2023 | Die streikenden Kolleginnen und Kollegen von SRW metalfloat haben in ihrem Ringen um einen Tarifvertrag Unterstützung aus dem Kanzleramt bekommen. An diesem Dienstag besuchte Carsten Schneider, Ostbeauftragter von Bundeskanzler Olaf Scholz, die Streikenden in Espenhain. Und er bekräftigte das klare Ja der Bundesregierung zu einer Stärkung der Tarifbindung. „Ich freue mich sehr, dass heute auch Carsten Schneider, Ostbeauftragter der Bundesregierung, unserer Einladung ins Streikzelt gefolgt ist“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze in seiner Ansprache an die Streikenden. „Auch das zeigt Euch: Ihr seid nicht allein im harten Ringen um Tarifverträge in Ostdeutschland.“

STREIK BEI SRW METALFLOAT

Solidarität mit Beschäftigten von SRW Metalfloat - Solispendenkonto eingerichtet

04.12.2023 | Dauerstreik bei SRW Metalfloat in Espenhain: Seit Anfang November stehen die Beschäftigten eines Recyclingunternehmens südlich von Leipzig bei Wind und Wetter draußen, um für ein Entgelt jenseits des Mindestlohns zu kämpfen. Unterstützung kommt aus der ganzen Republik. Auch Kolleginnen und Kollegen der Gelenkwelle waren bereits zum Soli-Besuch vor Ort im Streikzelt.

TARIFRUNDE STAHL

Stahl-Beschäftigte starten kämpferisch in die heiße Phase der Tarifrunde

01.12.2023 | Bei klirrender Kälte haben die Stahlarbeiter und Stahlarbeiterinnen einen heißen Start in die entscheidende Phase der Tarifrunde hingelegt. In Eisenhüttenstadt kamen die Beschäftigten von ArcelorMittal in der Nacht auf Freitag um 0.00 Uhr vorm Tor zusammen, um für ihre Forderung zu demonstrieren. Bei den Brandenburger Elektrostahlwerken traten sie in den ersten Warnstreik. Und auch andernorts machten sie ihren Unmut über die Arbeitgeber-Blockade deutlich, so zum Beispiel bei den Schmiedewerken Gröditz und der Ilsenburger Grobblech GmbH.

TARIFLICHES ZUSATZGELD

T-ZUG: Jetzt bis 31. Oktober den Antrag auf freie Tage für 2024 stellen

24.10.2023 | Beschäftigte mit Kindern, zu pflegenden Angehörigen oder in Schichtarbeit in der Metall- und Elektroindustrie haben auch 2024 wieder die Wahl: mehr Geld oder acht zusätzliche freie Tage. Wichtig ist allerdings, dass der Antrag für die zusätzliche Freizeit im kommenden Jahr fristgerecht bis zum 31. Oktober 2023 gestellt wird.

GEWERKSCHAFTSTAG 2023

Christiane Benner zur Ersten Vorsitzenden der IG Metall gewählt

23.10.2023 | Die IG Metall wird erstmals von einer Frau geführt: Christiane Benner wurde am Montag von den Delegierten auf dem Gewerkschaftstag in Frankfurt am Main zur neuen Ersten Vorsitzenden gewählt. „Christiane Benner war erst im März auf unserer Delegiertenversammlung in Zwickau. Sie steht für eine moderne und kämpferische IG Metall“, gratuliert Thomas Knabel, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau. Thomas Knabel stand im Anschluss an die Wahl des geschäftsführenden Vorstands selbst zur Wahl. Seit Montag gehört der Zwickauer Gewerkschafter dem erweiterten Vorstand der IG Metall an.

VERTRAUENSLEUTE

IG Metall Vertrauensleute rüsten sich bei Bildungscampus für Fragen von morgen - Infoaktion bei Zulieferern

20.10.2023 | Pünktlich zum Schichtwechsel standen rund 80 Vertrauensleute und Aktive der IG Metall Zwickau am Donnerstag vor den Werkstouren wichtiger Zulieferer der Automobilindustrie der Region. Bei Unternehmen wie Magna, Tenneco, Indikar, Rehau und L.I.T. ist es um die Mitbestimmungsrechte der Beschäftigten bislang nicht sonderlich gut bestellt. Das soll sich ändern.

RECHTSANSPRUCH AUF BILDUNGSURLAUB IN SACHSEN

5 Tage Bildungszeit: Volksantrag läuft - jetzt unterschreiben!

17.10.2023 | Recht auf bezahlten Bildungsurlaub: Was in anderen Bundesländern längst Normalität ist, lässt in Sachsen bislang auf sich warten. Das will ein Bündnis aus 50 Partnerorganisationen nun mit einer Unterschriftenaktion ändern. Mindestens 40.000 Unterschriften braucht es, damit der Landtag über den vorliegenden Gesetzentwurf debattiert und abstimmt. Auch wir als IG Metall Zwickau beteiligen uns an dem Aufruf.

LEIHARBEIT

Mitgliedervorteil Leiharbeit: So kommst Du an Deine Extrazahlungen

14.10.2023 | Leihbeschäftigte erhalten eine Mitglieder-Extrazahlung zum Urlaubs- und zum Weihnachtsgeld, wenn sie mindestens sechs Monate Mitglied der IG Metall sind. Um die Extrazahlung zu erhalten, muss rechtzeitig ein Antrag an den Arbeitgeber; also dein Leihunternehmen, gestellt werden: Bis spätestens 30. November für die Extrazahlung zum Weihnachtsgeld! Also jetzt am besten gleich beantragen!

ZAHORANSKY

Standorte halten zusammen: Kundgebung für Zukunft bei Zahoransky in Todtnau und Freiburg

13.10.2023 | So geht Solidarität: Rund 150 Beschäftigte der Zahoransky AG in Todtnau und rund 110 Beschäftigte der Zahoransky Automation & Molds GmbH in Freiburg-Hochdorf haben am Donnerstag für die Zukunft ihrer Arbeitsplätze demonstriert und klar gemacht, dass das auch für ihre Kolleginnen und Kollegen am Standort Rothenkirchen im Vogtland gelten muss. Zu der aktiven Mittagspause hatten die IG Metall Lörrach und Freiburg aufgerufen.

TESLA

Erfolgreiche IG Metall-Aktionswoche: Tesla-Management kündigt Lohnerhöhung an

11.10.2023 | Die Tesla-Beschäftigten in Grünheide haben in der IG Metall-Aktionswoche ihre Stärke gezeigt und das Management zur Ankündigung einer Lohnerhöhung bewegt. „Die Reaktion zeigt: Mit ihrem Mut und ihrer Solidarität haben die Tesla-Kolleg*innen auch die Geschäftsleitung beeindruckt“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Das ist ein wichtiger Schritt auf dem langen Weg zu besserer Arbeit bei Tesla in Grünheide.“ Scharfe Kritik übte Schulze an den Versuchen des Managements, das gewerkschaftliche Recht auf Austausch mit den Beschäftigten im Werk zu behindern.

TESLA

Metallerinnen und Metaller bei Tesla: Wir zeigen Gesicht!

10.10.2023 | Auf diesen Moment haben die Aktiven bei Tesla lange hingearbeitet: Seit Anfang der Woche bekennen sie sich gemeinsam offen im Werk in Grünheide zu ihrer Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen und zur IG Metall. Bereits in der Nacht- und Frühschicht beteiligten sich deutlich über 1.000 Beschäftigte. Die Aktion ging am Montag über alle Schichten weiter. „Was die Tesla-Kolleg*innen heute gemacht haben, das ist Gewerkschaft: Sie sind zusammen aufgestanden und haben mit ihrer kollektiven Aktion die vom Management geschürte Atmosphäre der Angst durchbrochen“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. Parallel zu der Aktion nutzt die IG Metall in dieser Woche ihr gewerkschaftliches Recht, sich im Werk mit Tesla-Beschäftigten auszutauschen.

JUBILAREHRUNG

Herzlichen Glückwunsch an unsere langjährigen Mitglieder - Fotogalerie

09.10.2023 | Herzlichen Glückwunsch an unsere langjährigen Mitglieder! Wir durften als IG Metall Zwickau Ende September im Ballhaus „Neue Welt“ im würdigen Rahmen Kolleginnen und Kollegen ehren, die seit 75, 70, 60 und 50 Jahren Gewerkschaftsmitglied sind! Wir zogen gemeinsam mit Zwickaus Oberbürgermeisterin Constance Arndt und unserem ehemaligen Ersten Bevollmächtigten Stefan Kademann, selbst seit 1973 in der Gewerkschaft und damit Jubilar, den Hut vor Eurer Lebensleistung!

Unsere Social Media Kanäle