Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

GEWERKSCHAFTEN HELFEN!

Spendenaufruf: Hilfe nach dem Erdbeben in der Türkei und Syrien

08.02.2023 | In der Nacht vom 5. auf den 6. Februar traf ein Erdbeben der Stärke 7,8 die syrisch-türkische Grenzregion. Weitere, zum Teil starke Beben folgten. Viele Tausend Menschen kamen ums Leben. Schnell, unbürokratisch und umfassend muss den Menschen geholfen werden. Der Verein "Gewerkschaften helfen e.V." hat dafür ein Spendenkonto unter dem Stichwort "Erdbeben Türkei und Syrien" eingerichtet.

GKN DRIVELINE MUSS BLEIBEN!

Erste Verhandlung zu GKN: IG Metall pocht auf Erhalt aller Arbeitsplätze

06.02.2023 | Die Betriebsratsvorsitzenden aller deutschen GKN-Standorte und die IG Metall haben beim Verhandlungsauftakt mit dem Arbeitgeber ihren Widerstand gegen einen Arbeitsplatzabbau und die Schließung des Werkes in Mosel mit über 800 Beschäftigten bekräftigt. „Eine Zukunftssicherung für Mosel und die anderen Werke ist mit unseren Konzepten möglich“, sagte IG Metall-Verhandlungsführer Matthias Ebenau. Die erste Verhandlung endete am Montagabend in Mosel ohne Ergebnis. Vor Start der Gespräche in Mosel hatten Beschäftigte in einer Aktion lautstark ihre Forderung nach einer beruflichen Perspektive unterstrichen. Die nächste Runde wurde für Donnerstag vereinbart, ein weiterer Verhandlungstermin für die kommende Woche.

GKN DRIVELINE MUSS BLEIBEN!

Online-Petition für GKN gestartet – jetzt unterschreiben

02.02.2023 | Nach Bekanntwerden der Schließungspläne formiert sich nicht nur im GKN-Werk Mosel unter den Beschäftigten Widerstand, auch aus der Region gibt es viel Solidarität und Unterstützung. Nun haben die Vertrauensleute der Gelenkwelle Mosel eine Online-Petition gestartet.

IN EIGENER SACHE

Team der IG Metall am Freitag wieder erreichbar

01.02.2023 | Aufgrund einer teamübergreifenden Weiterbildung ist die Geschäftsstelle der IG Metall Zwickau am Mittwoch und Donnerstag, 1. und 2. Februar nicht erreichbar.

GKN DRIVELINE MUSS BLEIBEN!

Soli-Botschaft aus Kiel: Auch Beschäftigte im Norden bangen um Jobs

31.01.2023 | Große Solidarität unter allen GKN-Beschäftigten! Auch aus Kiel erreichen die Zwickauer Kolleginnen und Kollegen in diesen Tagen solidarische Grüße. Denn die rund 250 Beschäftigten am Standort Kiel schauen ebenfalls mit Sorge in die Zukunft. Wer steht nach Zwickau-Mosel auf der Abschussliste? Das ist die Frage, die alle miteinander bewegt. Wir stehen daher gemeinsam auf und werden dieser "Wirtschaftspolitik" steigender Aktienkurse und rücksichtsloser Profitmacherei nicht kampflos zusehen!

GKN DRIVELINE MUSS BLEIBEN!

Gelenkwelle Mosel: Forderung an Arbeitgeber übergeben

30.01.2023 | Eine Delegation von knapp 30 Vertrauensleuten und Mitgliedern des Betriebsrats hat am Montagnachmittag ihre Forderungen an die Standortleitung übergeben. Wir erwarten die zeitnahe Aufnahme von Verhandlungen und eine echte Perspektive für die mehr als 800 Beschäftigten und ihre Familien. Eins steht fest: Eine lautlose Werksschließung wird es mit uns nicht geben!

GKN Driveline muss bleiben!

Gemeinsam kämpfen wir um den Erhalt Eurer Arbeitsplätze!

30.01.2023 |

Nach der angekündigten Werksschließung des Zwickauer Standorts von Automobilzulieferer GKN Driveline formiert sich Widerstand: „Die Kolleginnen und Kollegen haben sich eindeutig positioniert, gemeinsam mit der IG Metall um den Erhalt der Arbeitsplätze zu kämpfen“, sagte Benjamin Zabel, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau am Sonntag nach einer Mitgliederversammlung in der Sachsenlandhalle Glauchau.

Einstimmig beschlossen die rund 600 anwesenden Beschäftigten der Gelenkwelle Mosel die Aufnahme von Verhandlungen für einen Sozialtarifvertrag, in dem u.a. eine Transfergesellschaft und Abfindungen geregelt werden sollen. An dieser Stelle nochmal ausdrücklich: Vielen Dank für Eure rege Teilnahme und Euren Mut, nicht einfach klein beizugeben.

„Vorrangig geht es den Kolleginnen und…

IG METALL BERLIN-BRANDENBURG-SACHSEN

Zahlreiche neue Mitglieder stärken IG Metall im Osten

26.01.2023 | Die IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen geht gestärkt in das neue Jahr. Vor allem durch die erfolgreichen Tarifrunden stieg die Zahl der Neuaufnahmen 2022 deutlich. Die Mitgliederzahl in den Betrieben legte leicht auf 101.679 zu. "Die positive Mitgliederentwicklung ist ein großer Erfolg für die IG Metall in Berlin-Brandenburg-Sachsen“, sagte Bezirksleiterin Irene Schulz. „Damit haben wir die Corona-Delle ausgeglichen."

DAS NEUE "PRÄGNANT"

Transformationsnetzwerke kommen ins Rollen - ITAS in unserer Region

26.01.2023 | Große Chancen für die Region: Beim Wandel der Industrie durch Elektromobilität und Digitalisierung hat der Osten als Standort viel zu bieten. Und die IG Metall setzt sich mit aller Kraft dafür ein, dass die Potentiale genutzt werden. Zum 1. Juli 2022 haben die drei Transformationsregionen für die Automobil- und Fahrzeugindustrie im IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen die Arbeit aufgenommen. Damit befasst sich die neue Ausgabe des bezirklichen Newsletters prägnant.

Wir bilden aus

Wir suchen dich: Werde Azubi bei der IG Metall Zwickau!

24.01.2023 | Wenn du von Montag bis Freitag das Gleiche machen willst, bist du bei uns definitiv verkehrt. Aber wenn du Neugier und politisches Interesse mitbringst, schnell im Kopf umschalten kannst und dich gern in neue Herausforderungen stürzt, dann bist du im Team der IG Metall Zwickau genau richtig. Bewirb dich jetzt um einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement bei uns in der Geschäftsstelle Zwickau. Bewerbungsschluss ist der 24. Februar.

EINLADUNG

2. Transferforum in der TU Chemnitz am 9. Februar

22.01.2023 | Die Planung, die Gestaltung, die Einführung und der Betrieb von Software-Lösungen, die Instrumente künstlicher Intelligenz nutzen, sind durch gesellschaftliche Normen reglementiert, in denen sich die technischen Möglichkeiten entfalten können. Wir laden Euch herzlich ein zum 2. Transferforum zum Thema Künstliche Intelligenz und Gute Arbeit am 9. Februar in der Experimentier- und Digitalfabrik der TU Chemnitz.

DROHENDE WERKSSCHLIESSUNG

Kampf der GKN-Belegschaft um ihre Arbeitsplätze: Infos auf Extra-Seite

20.01.2023 | Wir für GKN Driveline! Auf einer Extra-Internetseite informiert die IG Metall Zwickau über den Kampf der Beschäftigten für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze bei den GKN-Standorten in Deutschland.

DROHENDE WERKSSCHLIESSUNG

Gelenkwelle vor dem Aus - IG Metall Mitte befürchtet scheibchenweise Verlagerung von Arbeitsplätzen

20.01.2023 | Die GKN Driveline Deutschland will die verbleibende Produktion scheibchenweise von Deutschland nach Osteuropa verlagern, befürchtet auch der IG Metall Bezirk Mitte angesichts des am Mittwoch verkündeten Schließungsbeschlusses für den Standort Mosel. Tausende von Arbeitsplätzen in Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Schleswig-Holstein scheint das Management des Automobilzulieferers als Verschiebemasse anzusehen. Lest hier mehr zur Einschätzung der Kolleginnen und Kollegen aus Hessen, wo die deutsche Firmenzentrale von GKN sitzt.

DROHENDE WERKSSCHLIESSUNG

Solidarität für die Gelenkwelle!

19.01.2023 | Nach mehr als 40 Jahren droht der Gelenkwelle Mosel das Aus! Belegschaft und IG Metall Zwickau wollen diese Entscheidung nicht kampflos hinnehmen. Solidarität kommt von anderen Betrieben wie Volkswagen, Adient oder Mahle Reichenbach, dem GKN-Standort Kiel, Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig und dem DGB.

Drohende Werksschließung

Drohendes Aus für GKN: Beitrag im MDR Sachsenspiegel

19.01.2023 | Die Meldung traf die mehr als 800 Beschäftigten von GKN am Mittwoch wie ein Schlag in die Magengrube: GKN Driveline will sein Werk in Zwickau-Mosel schließen. Den Kolleginnen und Kollegen droht damit der Jobverlust. Der MDR Sachsenspiegel berichtet.

TRADITIONSSTANDORT VOR DER SCHLIESSUNG

Gelenkwelle Mosel droht das Aus - Belegschaft informiert

18.01.2023 | 1981 begründete die Gelenkwelle den neuen Automobilstandort in Zwickau-Mosel. Jetzt droht dem Werk des Autozulieferers GKN Driveline mit mehr als 800 Beschäftigten nach 42 Jahren das Aus. „Eine drohende Schließung des Standorts geistert schon länger durch Mosel. Jetzt ist es allerdings kein Gespenst mehr, sondern Realität“, sagt Jörg Kirsten, Betriebsratsvorsitzender von GKN Driveline in Mosel.

TESLA

Aufregung um Tesla: Politik unterstützt Forderungen der IG Metall

17.01.2023 | Für die Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen bei Tesla bekommt die IG Metall breite Unterstützung aus der Politik. Nach Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) mahnten weitere Sozialdemokraten sowie Verteter der CDU und der Grünen einen anderen Umgang mit den Beschäftigten ein. Sie reagierten damit auf Aussagen von IG Metall-Bezirksleiterin Irene Schulz.

AUS DEN BETRIEBEN

Beschäftigte von Zulieferer HBPO wählen wieder einen Betriebsrat

17.01.2023 | Nachdem es um das Thema betriebliche Mitbestimmung am Standort Meerane längere Zeit still war, wollen die Beschäftigten des Automobilzulieferers HBPO ab sofort wieder auf Augenhöhe mit ihrem Arbeitgeber agieren. Wir gratulieren dem neu gewählten Betriebsrat bei HBPO und wünschen den neun Kolleginnen und Kollegen alles Gute bei Ihren Vorhaben für bessere Arbeitsbedingungen!

Tarifrunde Leiharbeit 2022/2023

Mehr Geld für Leihbeschäftigte – jetzt für alle!

16.01.2023 | Mehr Geld - jetzt auch für Leihbeschäftigte der oberen Entgeltgruppen 3 bis 9: Die Monatsentgelte steigen ab April um 6 bis zu 9,25 Prozent. Diesen Tarifabschluss haben die DGB-Gewerkschaften gemeinsam durchgesetzt.

AUSBILDUNG/DUALES STUDIUM

LIFEHACKS für Deine Arbeitswelt!

15.01.2023 | Die IG Metall Jugend bietet in der nächsten Zeit Online-Seminare zu verschiedenen Themen der Arbeitswelt an. Du hast viele Fragen und keinen Plan, wo Du sie stellen kannst? Die LIFEHACKS Arbeitswelt helfen Dir sicher weiter. Dabei lohnt es sich, in den kommenden Wochen und Monaten immer mal wieder vorbeizuschauen, da noch regelmäßig Angebote ergänzt werden. Das Beste: Die LIFEHACKS Arbeitswelt sind für Dich komplett kostenlos!

DIE IG METALL VOR ORT

Die Nebenstelle Plauen zieht um - neue Adresse ab Februar 2023

12.01.2023 | Hier eine Mitteilung in eigener Sache: Die ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen der IG Metall Nebenstelle in Plauen sind ab diesem Jahr in neuen Räumlichkeiten zu finden.

NEUES AUS DEN BETRIEBEN

Neuer Haustarifvertrag beim VW-Bildungsinstitut: Beschäftigte bekommen mehr Entgelt

10.01.2023 | Für die rund 130 Beschäftigten des Volkswagen Bildungsinstituts geht das neue Jahr gut los: Die Kolleginnen und Kollegen starten mit einem Tarifabschluss, der sich sehen lassen kann. Analog des Autoherstellers sieht auch der Haustarifvertrag des VW-Bildungsinstituts 8,5 Prozent mehr Entgelt in zwei Stufen vor.

RATGEBER

Neues Jahr, neue Gesetze: Das ändert sich 2023

09.01.2023 | Die Bundesregierung hat für das neue Jahr viele Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht. Wir geben einen Überblick, was sich für die Menschen in Deutschland ab Januar ändert.

Unsere Social Media Kanäle