Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

CORONA-PANDEMIE

Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld: Neuer Ratgeber für Beschäftigte!

28.03.2022 | Die Bundesregierung hat in den vergangenen Monaten Sonderregelungen bei der Kurzarbeit eingeführt, um Beschäftigung zu sichern. Wichtigstes Update: Die gesetzliche Bezugsdauer wurde auf bis zu 28 Monate verlängert, längstens bis 30. Juni 2022. In einem aktualisierten Ratgeber beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um das Thema.

SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE

Ukraine-Krieg: So könnt ihr geflüchteten Menschen helfen - Vernetzung auf der Delegiertenversammlung

28.03.2022 | Nach langer Zeit haben sich die Delegierten der IG Metall Zwickau erstmals wieder in Präsenz in der Sachsenlandhalle Glauchau getroffen. Angesichts der dramatischen Situation in der Ukraine ist die drängendste Frage im Raum: Wie können wir als Metallerinnen und Metaller solidarisch sein und helfen? Zudem findet ihr am Ende des Beitrags eine Kontakteliste für verschiedene Unterstützungsangebote.

AUFRUF GEGEN DISKRIMINIERUNG

Wir lassen uns durch Putins Krieg nicht spalten!

27.03.2022 | Seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine kommt es vereinzelt zu Konflikten in den Betrieben: Als IG Metall positionieren wir uns klar gegen die Diskriminierung unserer Kolleginnen und Kollegen mit russischer Herkunft! Sie sind nicht für die kriegerischen Handlungen Putins verantwortlich.

KURZARBEIT INFOLGE DES UKRAINE-KRIEGS

Produktion bei Volkswagen läuft wieder an

24.03.2022 | Wir teilen mit Euch einen Beitrag aus dem Handelsblatt zum Teilemangel in der Automobilindustrie mit Hintergründen zur aktuellen Situation. Auch im VW-Werk Zwickau soll die Produktion ab kommender Woche wieder anlaufen.

SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE

Ihr wollt spenden oder vor Ort helfen? Ein Überblick

24.03.2022 | Uns erreichen in diesen Tagen zahlreiche Anfragen, wie und wo man den Menschen in der Ukraine oder Geflüchteten hier vor Ort helfen kann. Das Zwickauer Demokratiebündnis sammelt auf seiner Webseite verschiedene Möglichkeiten für den Landkreis Zwickau, wie ihr unterstützen könnt. Auch für das Vogtland und das Erzgebirge werden entsprechende Infos gebündelt, die Links findet ihr im Beitrag. Der Freistaat hat zudem ein Portal freigeschaltet, auf dem man sich melden kann, wenn man unterstützen möchte. Meldet Euch darüber hinaus gern bei uns in der Geschäftsstelle, wenn ihr im Betrieb eine Aktion vorbereitet oder konkrete Hilfe leistet und wiederum Unterstützung braucht!

BR-WAHLEN 2022

Starkes Abschneiden der IG Metall - Danke für Euer Vertrauen!

22.03.2022 | Seit 1. März haben bundesweit Millionen Beschäftigte die Möglichkeit, über ihre betriebliche Mitbestimmung zu entscheiden. Auch in unserer Region hatten in den letzten Tagen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zahlreicher Betriebe die Wahl. „In vielen Fällen gingen alle Mandate bzw. die deutliche Mehrheit der Mandate in den Gremien an die Kandidatinnen und Kandidaten der IG Metall“, zeigte sich Benjamin Zabel, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Zwickau, erfreut über unser sehr gutes Abschneiden.

ONLINE-DISKUSSION

BranchenTalk, Podcast, Forderung: Vor welchen Herausforderungen stehen wir durch Inflation und Preisschock?

22.03.2022 | Die Energiekosten sind enorm gestiegen, ebenso die Preise für Lebensmittel. Gerade für Menschen mit ohnehin niedrigen Einkommen schwindet in diesen Tagen der Spielraum. Im BranchenTalk am Mittwoch, 23. März bezieht die Ökonomin Isabella M. Weber Stellung in der aktuellen Debatte um Preisentwicklung und Inflation. Ihre Idee: Ein Gaspreisdeckel! Und: Die IG Metall fordert eine deutliche Ansage gegen das Kartell der Ölkonzerne - Mineralölunternehmen dürfen Kriegszeiten nicht missbrauchen!

TESLA STARTET IN BRANDENBURG

Mit Tesla-Start baut Ostdeutschland globale Vorreiterrolle bei E-Mobilität aus

22.03.2022 | Der Produktionsstart von Tesla in Brandenburg ist nach den Worten von IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze eine „ausgezeichnete Nachricht für alle mit Interesse an einer starken Industrie in Deutschland“. „In Grünheide arbeiten die Beschäftigten als Pioniere der Elektromobilität in einem weltweit führenden Werk an der Antriebstechnik des 21. Jahrhunderts“, so Dietze. „Diese Innovationskraft und die hohe Produktivität sind eine wichtige Voraussetzung für gute Arbeitsbedingungen und gute Löhne in Deutschland.“

BR-WAHLEN 2022

35 von 37 Mandaten! Erfolgreiche Betriebsratswahl bei VW

21.03.2022 | Im Zwickauer Fahrzeugwerk von Volkswagen hatten rund 10 000 Beschäftigte die Wahl: Von Dienstag bis Donnerstag der vergangenen Woche stimmten die Kolleginnen und Kollegen des Autobauers für ihren neuen Betriebsrat ab. Bis spät in die Nacht wurden die abgegebenen Stimmen ausgezählt und nun steht das Ergebnis fest: Mit rund 93 % der Stimmen gehen 35 von 37 Mandaten an die IG Metall-Fraktion. Die IG Metall Zwickau gratuliert allen Gewählten ganz herzlich!

JETZT VOR ORT WEITERBILDEN

BR, SBV, JAV: Mit Wissen mitbestimmen

19.03.2022 | Verantwortungsvolle engagierte Interessenvertretung benötigt fundierte Bildung. Der digitale, demografische und ökologische Wandel als auch die Corona-Pandemie stellen uns vor große Herausforderungen. Mit Engagement und Know-How wollen wir diese Herausforderungen gemeinsam mit Euch anpacken! Schaut Euch gleich an, welche Seminare wir für Euch im Angebot haben. Und das Beste: Ihr könnt Euch hier vor Ort weiterbilden.

ENERGIEKOSTEN

Energiepreise: Politik ist gefragt!

16.03.2022 | In der Debatte um einen sozialen Ausgleich für die extrem gestiegenen Energiekosten drängt die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen die Bundesregierung zu einer schnellen und mutigen Entscheidung. „Gerade in vielen ostdeutschen Regionen mit langen Arbeitswegen und relativ niedrigen Löhnen können die Menschen nicht mehr lange ohne eine Entlastung durchhalten“, sagte IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze.

SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE

Ukraine: Friedensdemo und Netzwerktreffen in Zwickau am 17. März

15.03.2022 | Der Krieg in der Ukraine geht unentwegt weiter. Weiter geht aber auch die Solidarität vieler Menschen in unserer Region. Am Donnerstag ruft das Zwickauer Bündnis für Demokratie und Toleranz ab 17 Uhr auf dem Hauptmarkt erneut zu einer Friedenskundgebung auf. Zudem findet am Abend ab 18.30 Uhr ein weiteres Netzwerktreffen statt, an dem sich jede(r) beteiligen kann, die oder der in irgendeiner Form helfen möchte.

FRIEDENSDEMONSTRATIONEN IN DEUTSCHLAND

Tausende Menschen demonstrieren bundesweit gegen den Krieg

13.03.2022 | "Stoppt den Krieg": Unter diesem Motto sind am Sonntag auch viele Metallerinnen und Metaller in einem breiten Bündnis mit anderen Gewerkschaften, Kirchen, Umwelt- und Friedensverbänden in zahlreichen Städten auf die Straße gezogen, um gegen den russischen Angriff auf die Ukraine protestieren. Zu den Friedenskundgebungen versammelten sich die Menschen unter anderem in Berlin, Leipzig und Cottbus sowie in Stuttgart, Hamburg und Frankfurt am Main.

BETRIEBSRÄTE BILDUNG SACHSEN

Engagierte Interessenvertretung braucht gute Bildung!

11.03.2022 | Wer nach Seminaren und guter Bildung sucht, wird jetzt auch vor Ort fündig: Bei der Betriebsräte Bildung Sachsen! Seminare für Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen warten darauf gebucht zu werden. Die Akademie stellt in Kooperation mit den sächsischen IG Metall Geschäftsstellen ein regionales und praxisorientiertes Bildungsangebot bereit.

AUFRUF VON IG METALL UND GESAMTMETALL

Metallerinnen und Metaller gedenken mit Schweigeminute in Betrieben der Kriegsopfer

11.03.2022 | Heute um 11.00 Uhr ruhte die Metallindustrie überall in Deutschland und auch in unserem Bezirk. Mit einer Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer des Krieges in der Ukraine setzten Metaller und Metallerinnen ein starkes Zeichen des Mitgefühls und der Solidarität mit den betroffenen Menschen und für den Frieden. Sie folgten damit einem gemeinsamen Aufruf von Arbeitgebern und Gewerkschaften, von Gesamtmetall und IG Metall.

GROSSDEMOS FÜR FRIEDEN: SONNTAG AB 12 UHR

Auf nach Leipzig: Stoppt den Krieg! Frieden und Solidarität für die Menschen in der Ukraine

10.03.2022 | Die russische Führung setzt ihren völkerrechtswidrigen Angriffskrieg im Herzen Europas fort. Dabei geht sie immer rücksichtsloser vor und droht sogar mit einem Atomkrieg. Hunderttausende werden dagegen am kommenden Sonntag hierzulande protestieren - in Leipzig, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart und Hamburg. Zu den Friedenskundgebungen ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) gemeinsam mit dem Internationalen Gewerkschaftsbund (IGB) und dem Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) auf. Geht gemeinsam mit uns auf die Straße!!

GEMEINSAMER AUFRUF

Gemeinsamer Aufruf von IG Metall und Gesamtmetall: Schweigeminute in den Betrieben am Freitag

10.03.2022 | Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall und die Gewerkschaft IG Metall rufen am Freitag, 11. März um 11 Uhr gemeinsam die Betriebe und die Beschäftigten in den Unternehmen der deutschen Metall- und Elektroindustrie zu einer Schweigeminute für die Opfer des Ukraine-Krieges auf.

SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE

Update: Spenden für die Menschen in der Ukraine - Hilfstransporte aus der Region

08.03.2022 | Während die Angriffe auf ukrainische Städte unverändert weitergehen, stehen vielerorts Menschen zusammen, um Spenden- und Hilfsaktionen für die Ukraine zu koordinieren. Wir wollen Euch hier über Möglichkeiten zur Unterstützung der betroffenen Menschen in unserer Region informieren. Wir werden diesen Beitrag fortlaufend aktualisieren. Teilt diese Infos gern!! Und nennt uns Hilfsangebote, die wir gern mit allen Mitgliedern teilen sollen.

Unsere Social Media Kanäle